Studienfahrt ROM 2015

Rom 315

 

 

 

 

 

 

 

Studienfahrt 2015 – Rom, Italien (04.-11.09.2015)

 

Am Freitagmorgen um 7 Uhr fuhren wir mit dem Bus nach Eindhoven und von dort aus ging unser Flug nach Rom. Mit vielen ersten Eindrücken kamen wir bei unserem Camping Village Roma an, wo uns neben unseren Chalets außerdem Pool, Disco und Restaurant empfingen. Nach unserer ersten Nacht begann unser Programm mit einer sehr engen und unbequemen Busfahrt in die Stadt, wo wir bereits viele Sehenswürdigkeiten wie die Spanische Treppe, die Diokletiansthermen, die Piazza del Popolo und viele weitere sahen. Der nächste Tag führte durch den Westen der Stadt, wo wir unter anderem die Engelsburg und das Pantheon besichtigten. Erschöpft vom vielen Laufen führte es uns an diesem Abend zum ersten Mal in die Bar, wo wir auch viele Leute aus anderen Ländern kennenlernten.

Rom 115

Am Montag ging es dann in den Vatikan, der so überfüllt war, dass uns durch ein Versehen der Eintritt erspart blieb. Nach über 500 Stufen hoch zur Kuppel des Petersdoms und einem wundervollen Ausblick auf Rom, ließen wir den Tag mit einer italienischen Kugel Eis ausklingen, welches wir durch unsere Ersparnisse finanzieren konnten. Auch der nächste Tag war wieder voller interessanter Erlebnisse, wobei besonders das Kolosseum und der historische Spaziergang durch das Forum Romanum spannende Einblicke in die römische Geschichte gewährten.

Rom 215

Die folgenden zwei Tage waren dann entspannter, da wir neben einer Besichtigung der Ruinen von Ostia unsere Zeit frei am Meer, im Pool oder in der Stadt verbringen konnten. Den letzten Abend genossen wir dann alle zusammen mit einer Tour durch Rom bei Nacht, wobei sich die Stadt nochmal von ihrer besten Seite präsentierte.

 

Rom 415

Nach einer spaßigen und informativen Woche ging es dann zurück zum Nige, wo uns der Schulalltag mit offenen Armen empfing.

Insgesamt war es eine wirklich schöne und lehrreiche Reise, aus der wir viel mitnehmen konnten. Im Namen unserer ganzen Gruppe wollen wir uns hier nochmal bei Frau Geistert, Herrn Thedinga und Frau Schneider bedanken, dass sie uns diese Fahrt ermöglicht haben.

Rom 515

 

Text von Laura Bartmann, Pia Endelmann, Paula Heßbrüggen und Annabelle Kastens;

Fotos H. Geistert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.