Oberstufe

Allgemein

Oberstufe am NIGE
Auslandsschulbesuch I
Auslandsschulbesuch II

Elterninformation 11.Jg.2017

Einführungsphase

Auflagen
2014 02 05 Info 09 Klasse NIGE

Qualifikationsphase

Sport als 5. Prüfungsfach
Rechtliche Vorgaben
Besondere Lernleistung
Seminarfach

Formulare

2017 E-Phase
2017Gesellschaftsw. Profil
2017 musisch-künstlerisches Profil
2017 naturwissenschaftliches Profil
2017 sprachliches Profil
Sportwahlzettel Qualifikationsstufe 2017

Aktueller Terminplaner und viele andere Infos zum Abitur

Rechtliche Vorgaben
Schwerpunktthemen
Operatoren
Terminplanung Schüler Abitur 2016
Berechnung der Abiturnote

 

Fachhochschulreife

Mit der Fachhochschulreife kann man in Deutschland  allen Fachhochschulen studieren. In Wilhelmshaven, Oldenburg und Emden befinden sich Fachhochschulen mit einem breiten Angebot an technischen und pädagogischen Studiengängen.

Die Fachhochschulreife setzt sich aus zwei Teilen zusammen:

1. den schulischen Teil (Anforderungen)
2. der berufsbezogene Teil (Anforderungen)

Nach der Ableistung des Praktikums stellt die Schule dann auf Antrag das Zeugnis der Fachhochschulreife aus. Vor Antritt des Praktikums ist der Schule ein Praktikumsplan vorzulegen. Entspricht das Praktikum nicht den Anforderungen, so kann keine Fachhochschulreife erlangt werden. Bei der Wahl des Praktikums sollte man außerdem beachten, das viele Fachhochschulen die Ableistung ganz bestimmter Praktika vor Studienbeginn fordern.

Universität und Ausbildung

White Tile Calendar-48x48Aktuelle Termine zur Studien- und Berufswahl siehe hier

 

News:

Abi – was nun?11 Forscherinnen und Forscher geben Orientierungshilfe: Was soll ich studieren? Welche Voraussetzungen und Talente muss ich mitbringen? Reicht der Bachelor oder ist in meinem Wunschfach ein Master-Abschluss sinnvoller? Was kann ich beruflich damit anfangen? Welche Fächerkombination ist sinnvoll? Was bringt eine Dissertation? Podcast des SWR2

„Ich will zum Fernsehen“: Praktikums-TV-Workshop, diverse Termine, Anmeldung unter http://www.rtl-journalistenschule.de

Schnupperstudium Mediacamp: Ein kostenpflichtiges Angebot der Mediadesign Hochschule in den Sommerferien speziell für SchülerInnen mit Abschlusszertifikat zu den Schwerpunkten: MOVIE DESIGN GAMES MODE. Die Hochschule bildet auch zum Mediengestalter aus. Infoflyer bei RE, mehr Infos unter http://www.mediadesign.de
Logopädieausbildung: Ausbildung in Bremen/Studium an der FH Emden, „Info“

Studium und Beruf – Links

  • Probestudium

    • An der Jadehochschule in Wilhelmshaven, Info und Online-Anmeldung unter „FH WHV“
    • Informationen der Studienberatung Osnabrück (Schnupperstudium etc.) „Info“
    • an der Leibniz Universität in Hannover, Information und Anmeldung unter „Uni Hannover“
    • an der Universität in Oldenburg, Info und Anmeldung unter:
      „Uni-Oldenburg“
    • Sommeruni für Frauen in Natur- und Ingengnieurswissenschaften in Duisburg/Essen,Anmeldung unter „Uni Duisburg/Essen“