Schulfußballturnier „NFV Schulcup“ für Jungen

 

NIGE scheitert knapp

NFV-Schulcup für Jungen geht an die KGS Wittmund

 In diesem Schuljahr startet der NFV-Schulcup als Fußballwettbewerb für die Schulen des Landkreises Wittmund, als Ersatz für den im letzten Schuljahr ausgelaufenen Barmer-Sparkassen-Cup für Jungen. Teilnehmen dürfen Schüler einer Schule bis zum 10. Jahrgang.

Das Jungenturnier fand auf dem Sportplatz des Niedersächsischen Internatsgymnasiums Esens (NIGE) statt. Es nahmen neben dem NIGE  die KGS Wittmund, die OBS Westerholt und als Spielgemeinschaft die Herbert-Jander-Hauptschule Esens mit der Carl-Gittermann Realschule Esens teil. Gespielt wurde auf Großfeld  im Modus „Jeder-gegen-Jeden“. Der Turnierverlauf wurde geprägt durch sehr faire Spielverläufe und großen Einsatz der Nachwuchsspieler.

Das Auftaktspiel gewann die Mannschaft des NIGE das Derby gegen die Spielgemeinschaft der Real- und Hauptschule Esens deutlich mit 5:0. Auch die KGS Wittmund gewann ihr erstes Spiel gegen die Oberschule Westerholt ähnlich hoch mit 4:0. So sollte das folgende Spiel zwischen der KGS und dem NIGE bereits ein kleines Endspiel sein. Die KGS ging schnell in Führung, so dass die NIGE-Schüler dem Rückstand hinterher rennen mussten. Sie taten dieses mit großem Einsatz, doch die Wittmunder Abwehr stand sicher und ein Konter in der 2. Halbzeit sorgte für den 2:0 Endstand. Somit entschieden die übrigen Spiele lediglich über die Platzierung. OBS Westerholt – HRS Esens 1:3, HRS Esens – KGS 0:2
und NIGE – Westerholt  1:0.

Somit stellte die KGS Wittmund vor dem NIGE, der HS+RS Esens und der OBS Westerholt den verdienten Turniersieger neben. Turnierleiter Dirk Voges (NIGE) überreichte den NFC-Schulcup an die siegreiche Mannschaft der KGS, die es somit ihrem Mädchenteam, das das Mädchenturnier gewann (der Harlinger berichtete) gleichtat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.