Ossiloop 2018

 

3. Etappe: Aurich

Am Dienstag, den 01.05.2018 wurde die 3. Etappe des Ossiloops in Aurich ausgetragen. Um 18:00 Uhr trafen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des NIGE auf dem Schulgelände und wurden von Herrn Gütter nach Aurich gefahren. Nach kurzer Fahrt trafen sie am Start auf ihre Konkurrenten. Insgesamt 3083 Aktive sind dieses Jahr beim Ossiloop registriert. Nicht alle registrierten Läufer/innen laufen jede Etappe, daher variiert die Anzahl der Teilnehmer/innen von Etappe zu Etappe. Schwer zu sagen, wie viele es bei der 3. Etappe waren, aber sicher deutlich über Tausend.

Das Wetter war günstig: Bei frischen 10°C, mit einer leichten Brise aus West blieb es bei heiterem Himmel den ganzen Lauf über trocken.

Um 19:30 fiel der Startschuss an der Kreuzung von Egelser Straße und Burenweg, etwa 3 km östlich der Auricher Innenstadt. Die insgesamt rund 10 km lange Strecke verlief ebenerdig auf durchgängig befestigtem Untergrund in einem großen Bogen südlich um Popens herum, folgte ca. 4,5 km lang dem Ems-Jade-Kanal und leitete die Läufer/innen schließlich aus westlicher Richtung auf den Marktplatz von Aurich, wo sich schon ein zahlreiches Publikum eingefunden hatte.

Die Stimmung der Zuschauer/innen war eher passiv. Ein Moderator, der den Zieleinlauf der Läufer/innen euphorisch moderierte, war spürbar bemüht, den Schaulustigen etwas mehr Begeisterung zu entlocken, was aber nur spärlich gelang.

Trotzdem war die 3. Etappe aus der Sicht des NIGE ein voller Erfolg. Alle gestarteten Schüler/innen kamen ins Ziel, und das mit durchaus respektablen Leistungen.

Unsere 3 schnellsten Läufer an diesem Tag waren:

1. Hedayatullah Hedayat

Mit einer Zeit von 0:42:29 lief er als 86. durchs Ziel und liegt damit NIGE intern auf Platz 1. Im Gesamtranking aller Teilnehmer/innen konnte Hedayatullah sich auf den 81. Platz verbessern.

2. Kai Uffenbrink

Nach nur 0:45:42 kam er als 304. im Ziel an. Er ist damit der zweitschnellste Läufer des NIGE und liegt im Gesamtranking aktuell auf Platz 289.

3. Mauritz Wilmering

Drittschnellster Läufer des NIGE. Er benötigte nur 0:49:56 und wurde damit 415. aller Teilnehmer/innen am Dienstag. Im Gesamtranking steht er an 393. Stelle.

Nachfolgend die Ergebnisse all unserer teilnehmenden Schüler/innen:

Quelle: https://www.ossiloop.eu/infos/2018/ergebnisse/

Tagessieger wurde zum dritten Mal hintereinander der fünfunddreißigjährige Andreas Kuhlen, der für den LSF Oldenburg an den Start ging. Er benötigte für die 10 km der 3. Etappe gerade mal 0:32:48 und liegt mit einer Gesamtzeit von 1:47:00 für alle 3 bislang absolvierten Etappen 0:02:31 vor dem Zweitplatzierten in der Gesamtwertung.

Schnellste Frau war die 1977 geborene Tanja Schwarz. Nach 0:38:17 kam sie als 26. auf dem Auricher Marktplatz an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.