Abitur 2016

Abitur 16

 

Text und Foto von  KLAUS HÄNDEL Bereits zum sechsten Mal bildete St. Magnus ges­tern den Rahmen für die Ent­lassfeier des  NIGE. Wie in den Vor­jahren begann der Tag für die Absolventen, Eltern, Ver­wandte, Freunde, Ehrengäste und Lehrer mit einem Gottes­dienst. Treffend hatte Pastor Rüdiger Grimm das Motto „Aufbruch“ gewählt.

Zur Feierstunde anlässlich der Übergabe der Reifezeug­nisse begrüßten Superinten­dentin Angela Grimm und erstmals Schulleiterin Anja Renken-Abken ein volles Got­teshaus. „Heute ist ein Tag des Rückblicks, aber auch ein Tag in einen neuen Lebensab­schnitt“, sagte Angela Grimm nach dem feierlichen Ein­marsch der Abiturienten. „Ich gratuliere und wünsche Euch, dass ihr merkt, da ist immer noch Luft nach oben.“

Anja Renken-Abken dankte dem Kirchenvorstand, dass das NIGE erneut in St. Mag­nus sein durfte – diesmal im Jubiläumsjahr der Schule. Ihren Dank richtete die Schul­leiterin auch an alle Beteilig­ten des vorausgegangenen Gottesdienstes. „Er hat uns wunderbar auf den heutigen Tag eingestimmt.“ Als Ehren­gäste begrüßte sie die Bürger­meisterin der Stadt Esens, Ka­rin Emken, Friedhelm Hass für die Samtgemeinde Esens, Gerhard Dirks für die Samtge­meinde Holtriem und Jan-Siefke Dirks für den Förder­verein. Ferner übermittelte sie die herzlichsten Glückwün­sche von MdL Holger Hey­mann, der zurzeit im Urlaub ist. „Es ist mir eine große Freude, Ihnen an diesem be­sonderen Tag im Namen der Stadt Esens, des Landkreises Wittmund und der Samtge­meinden Esens und Holtriem gratulieren zu dürfen“, sagte Karin Emken und griff das Motto des Abiturjahrgangs 2016 „Vom Hugo zum Boss“ auf. „Herzlichen Glück­wunsch zu Ihrer neuen Frei­heit, zum Aufbruch in Ihr zu­künftiges selbstbestimmtes Leben.“ Auch Elternratsvorsitzen­der Holger Backhaus stellte das Abitur-Motto in den Mit­telpunkt und mahnte: „Das Abitur ist zwar ein wichtiger Meilenstein auf Eurem Weg vom Hugo zum Boss, aber na­türlich hört das Lernen damit nicht auf.“ Der Oberstufen­chor erklärte darauf singend „Wir hatten eine gute Zeit“ .Das unterstrichen Mirjam Löffeler und Hauke Bents sowie Annabelle Kas­tens und Tom Streubel in der Reden der Abiturienten und Internatler. Sie bedankter sich als „Füllung des G9-G8-G9-Sandwiches“ bei Eltern und Lehrern. Lang anhalten den Beifall gab es für den Oberstufenchor nach der „Bohemien Rhapsody“. Mit etwas Wehmut trat Anja Renken-Abken erstmals als Schulleiterin vor Schüler und Gäste. Für ihre Rede dacht sie als erste Orientierungshilfe an ihr eigenes Abitur zurück „Ich erinnere mich an eine Herrenriege in dunklen Anzü gen, an die Bekleidung meiner Freundinnen, aber eine Abiturrede – Fehlanzeige.“ Woran sich die neue Schulleiterin aber erinnerte, sei dieses großartige Gefühl, das sie auch jedes Jahr bei einer Abiturfeier spüre: „Die Vorfreude auf Neues, unbändige Lebensfreude und die Begeisterung, in die Welt zu gehen. Die Welt steht Euch offen.“

Das sind die Absolventen: Tebbe Ahrends, Juist; Almadin Albisser, Borkum; Fjora Altergott, Werdum; Sabrina Andreesen, Eversmeer; Lars Bachmann, Neuschoo; Patricia Backhaus, Holtgast; Lilly Baden­berg, Borkum; Timon Banse, Esens; Wiebke Bartnick, Borkum; Tom Be­cker, Burhafe; Hauke Bents, Wester­holt; Anna-Lena Berreth, Moorweg; Jan Bohlen, Esens; Tilko Bolinius, Norderney; Lena Böttcher, Werdum; Lina Bromba, Bensersiel; Hauke Bußmann, Eversmeer; Lena Buß­mann, Wittmund; Dennis Campen, Westerholt; Steffen Cassens, Holt­gast; Frauke de Boer, Norderney; Alexander Diekmann, Esens; Rou­ven Dirks, Ochtersum; Taalke Dirks, Carolinensiel; Svenja Dirksen, Nenndorf; Viet Ann Do, Norderney; Yanik Dollmann, Langeoog; Merle Eden, Esens; Nathalie Eden, Wester­holt; Lina Einemann, Blomberg; Talea Emken, Holtgast; Pia Endelmann, Juist; Anne Frerichs, Bensersiel; Tor­ben Freudenberg, Blomberg; Tobias Friedrichs, Moorweg; Wiebke Geb-hardt, Langeoog; Colin Gerdes, Wan-gerooge; Talea Gerdes, Willmsfeld; Merle Grävemeyer, Borkum; Lasse Greve, Borkum; Thilo Grunemann, Wangerooge; Tom Grunemann, Wan-gerooge; Lena Günther, Dunum; So­phie Hardt, Esens; Söhnke Harken, Burhafe; Siemen Hinrichs, Moorweg; Kevin Hollmann, Werdum; Michelle Hörn, Willmsfeld; Fenna Janßen, Moorweg; Jann Janssen, Dornum; Ky-ra Janssen, Esens; Lara Janssen, Esens; Maria Janßen, Esens; Marlon Janßen, Esens; Reno Janssen, Blomberg; Thorben Janssen, Dunum; Feli-citas Jutrowski, Blomberg; Maimoon Kassas, Esens; Annabelle Kastens, Wangerooge; Lazar Keßler, Esens; Theelke Kobuch, Werdum; Marje Ko-lodziej, Borkum; Rebecca Leistner, Nenndorf; Mirjam Löffeler, Stedes-dorf; Jessica Look, Neuschoo; Jana Lübben, Borkum; Adrian Malech, Willmsfeld; Niklas Manott, Werdum; Janina Meinen, Westerholt; Marlene Merker, Baltrum; Leon Rouven Moos, Stedesdorf; Lisa-Marie Mostert, Du­num; Anika Nadorp, Borkum; Marina Noack, Burhafe; Finja Ober-Entgel­meier, Esens; Leon-Lutz Peters, Lan­geoog; Niklas Pinkernell, Esens; Pau­la Portz, Borkum; Ella Raubbach, Bur­hafe; Stefan Rosowski, Borkum; Konstantin Rücker, Wittmund; Nico Rüdebusch,     Wittmund;     Wiebke Schenk, Burhafe; Pia Schmalen-beck, Norderney; Henning Schmitz, Esens; Frank Schuirmann, Fulkum; Antonia Schwindtke, Schweindorf; Stine Siemers, Willmsfeld; Aileen Silberzahn, Willmsfeld; Bastian So­demann, Wangerooge; Erich Soroko, Esens; Dejan Steimer, Juist; Maren Stöhr, Norden; Tom Streubel, Lan­geoog; Anika Stute, Norderney; Tom Stute, Norderney; Milena Süßen, Eversmeer; Marieke Taddicken, Esens; Sarina Taddigs, Esens; Jan-Malte Tannen, Esens; Judith Tietge, Borkum; Jörn Tjards, Westerholt; Ole Trebsdorf, Norderney; Kai van Hettinga, Borkum; May-Brit Vogt, Esens; Liv Wellhausen, Norderney; Julia Werner, Wittmund; Erik Wie-chers, Eversmeer; Arne Wildemann, Stedesdorf; Alina Zogel, Borkum.

Nach einem Artikel des Anzeigers für Harlingerland  vom 18.6.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.