2.Etappe des Ossiloops

 

Bill 16

Ossiloop – Etappe 2

Die Läuferinnen und Läufer, insgesamt um die 3000, traten am 7. Mai  die 2. Etappe des Ossiloops an.

Im Gegensatz zur 1. Etappe, die sie drei Tage zuvor gemeistert hatten, mussten sie unter hohen Temperaturen, ca. 25°C, antreten. Trotz des warmen Wetters, erreichten die Läuferinnen und Läufer mit beachtlichen Leistungen die Ziellinie.

Malte 16

Der Startschuss wurde um 19 Uhr in Holtland gegeben, dem Zielort der vorherigen Etappe. Die 2. Etappe führte mit seiner Strecke von 9,7 Kilometern nach Gut Stikelkamp, wo der Grillplatz als Zielort diente.

Mit einer Zeit von  00:39:49 besetzt Tessa Roos den 1. Platz der Frauen und bei den Männern etwas überraschend Weldetinsea Teklemariam mit einer Zeit von 00:34:14. Damit war er auf dieser Etappe etwas über eine Minute schneller als der Seriensieger Georg Dittrich.

Auch die Läuferinnen und Läufer des NIGE erzielten, wie in der 1. Etappe, erwähnenswerte Zeiten.  Die ersten drei Plätze wurden bei den Jungs von Bill Szczesny, Kai Uffenbrink und Malte Schwede bzw. Hennig Jibben belegt, die dieselbe Zeit gelaufen sind. Somit belegen beide den 3. Platz. Bei den Mädchen erreichten Katharina Ley, Lena Hallwegh und Eva Rassow das Ziel als erste.

Für die 3. Etappe am 10. Mai haben die Läuferinnen und Läufer nun knapp vier Tage Zeit, sich vorzubereiten. Wir wünschen ihnen dafür viel Erfolg und wünschen vor allem einen verletzungsfreien Lauf, wie bei den vorherigen zwei gemeisterten Etappen.

 

Nele Peters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.