Erst Emil, dann Puck, jetzt Oliver Twist

Von Liska Pleines und Luisa Peplow
SONY DSC

Oliver (2.v.r, Jantke Geiken) im Armenhaus.

Nach William Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ (2012/13), wagt sich die Musical-AG des NIGE unter der Leitung von Christine Lier, Armin Hoyer und Eberhard Nolopp in diesem Schuljahr an ein ebenso bekanntes Stück.
Charles Dickens‘ Romanklassiker „Oliver Twist“ steht jetzt in Form der Musicalversion „Oliver!“ vom britischen Komponisten Lionel Bart ganz im Mittelpunkt der Schülerinnen und Schüler der 5. bis 12. Klasse, die sich jeden Montag in der 9. Und 10. Stunde in der Aula des Hauptgebäudes zu Gesangs-, Tanz- und Schauspielproben treffen.
Damit tritt das NIGE nun in die großen Fußstapfen des Broadway, wo das Stück mit 774 Aufführungen zum gefeierten Erfolg wurde.

SONY DSC

Oliver wird von Fagin (Klara Müller) und seiner Bande aufgenommen.

Die Geschichte des Jungen, der sich durch London schlagen muss, um sein Glück zu finden spielt im 19. Jahrhundert in England. Dort lebt der Waisenjunge Oliver Twist unter schlimmsten Bedingungen in einem Armenhaus, welches mit unzumutbarer Strenge geführt wird. Als Oliver sich gegen die Aufseher des Hauses aufzulehnen versucht und scheitert, führen ihn die Umstände in das weit entfernte London. Dort trifft er auf eine Diebesbande, die aus Straßenkindern besteht und in welcher ihm eine rosige Zukunft bevorzustehen scheint. Zunächst ist wirklich alles in  bester Ordnung, doch schon bald gerät der Neunankömmling Oliver in arge Bedrängnis …
Die Vorbereitungen des Stückes laufen bereits auf Hochtouren und zahlreiche Probenwochenenden, in denen jeder wieder sein Bestes geben wird, stehen bevor, um Ihnen „Oliver!“ am Samstag den 22.März 2014  zum ersten Mal zu präsentieren.

SONY DSC

Nancy (Sandra Krause) und Bet (Freya Wilken) besuchen die Bande.

SONY DSC

Die Musical-Band probt im Musikraum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.