NIGE viermal erfolgreich bei „Jugend trainiert für Olympia“

Viele spannende Fußballspiele in Esens und Wittmund

Die Schulfußballmannschaften des NIGE waren beim Schul-Fußballturnier „Jugend trainiert für Olympia“ auf Kreisebene sehr erfolgreich. Alle drei Jungen-Mannschaften der Wettkampfgruppen (WK) II, III und IV haben sich für die zweite Runde qualifiziert. Bei den Mädchen-Teams qualifizierte sich die NIGE-Mannschaft der WKII, während in der WK II und IV jeweils die KGS Wittmund als Sieger hervorging.

Die Turniere der älteren Jungenteams (WKII und III) fanden in Wittmund statt. Hier setzen sich die von Dirk Voges betreuten NIGE-Teams jeweils souverän gegen die Mannschaften der KGS Wittmund, der SAA Friedeburg und der CWS-Realschule Esens durch.

In Esens spielten die von Karsten Litty und Tjark-Fokken Emken betreuten Teams mit gemischtem Erfolg. Die jüngste Jungen-Mannschaft (WK IV) setzte sich auch hier souverän durch obwohl es im entscheidenden letzten Turnierspiel gegen die KGS WTM um den Turniersieg ging. Trotz vielen sehr gut herausgespielter Tormöglichkeiten gelang lediglich ein Unentschieden, das aufgrund des besseren Torverhältnisses zum verdienten Turniersieg langte.

Bei den Mädchenmannschaften kam es in der WK III und IV zu zwei „Endspielen“, da außer der KGS und dem NIGE keine Schulen gemeldet hatten. Die jüngsten NIGE-Mädchen (WK IV) waren gegen das von Frank Winkler betreute KGS-Team chancenlos und verlor 0:8. In der WK III kam es zu einem äußerst spannenden Endspiel, das nach der normalen Spielzeit und der Verlängerung 0:0 endete. Im entscheidenden Neunmeterschießen hatten die Wittmunderinnen die besseren Nerven und verwandelten alle Neunmeter unhaltbar. Zudem hielt die sehr gute Wittmunder Torhüterin einen NIGE-Neunmeter, so dass das KGS-Team denkbar knapp mit 3:2 gewann. Bei den älteren Mädchen (WK II) trat die Mannschaft der KGS WTM nicht an, da aus diversen schulischen Gründen keine vollzählige Mannschaft erscheinen konnte. So siegte das NIGE Team kampflos und zog in die nächste Runde ein.

Die zweite Runde des Schulfußballturniers, der Kreisgruppenentscheid, findet am 2. und 3. Mai in Zetel statt. Dort treffen die erfolgreichen Mannschaften auf die Sieger aus den Kreisen Ammerland, Friesland und Wilhelmshaven, wobei es um den Einzug in den Bezirksentscheid geht.

Die Jungen-Mannschaft des NIGE als Sieger des Kreisvorentscheids „Jugend trainiert für Olympia“ WK IV

 

Bericht und Foto von Tjark-Fokken Emken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.