Markiert: investition

Schlechte Noten für die alten Rohrleitungen

Das Niedersächsische Internatsgymnasium Esens (NIGE) wird erweitert. Im Zuge der geplanten Maßnahmen muss auch die Oberflächenentwässerung den künftigen Erfordernissen entsprechend angepasst werden. Aus diesem Grund habe man ein liegenschaftsbezogenes Abwasserkonzept (LAK) erarbeitet, erklärt Verwaltungsleiter Theo Vienna. Der Rohrleitungsbau für die Oberflächenentwässerung und die Schmutzwasserentsorgung hat Anfang...

Land investiert in digitale Infrastruktur

Das „Long Distance Learning“ (Lernen über weite Distanzen) gibt es am Niedersächsischen Internatsgymnasium Esens (NIGE) schon lange. Ziel war und ist der Austausch mit Schulen in aller Welt, vor allem aber die durch Videokonferenzen unterstützte Vorbereitung der Schüler von den Ostfriesischen Inseln auf die Oberstufe am...

NIGE-Erweiterung kostet 26 Millionen Euro

Auf dem Gelände des Niedersächsischen Internatsgymnasiums Esens soll wieder gebaut werden. Das erklärten Schulleiterin Anja Renken-Abken, Konrektor Tjark-Fokken Emken und Verwaltungsleiter Theo Vienna am Mittwoch in einem Pressegespräch. „Durch die Rückkehr von G 8 zu G 9, sprich dem Abitur nach 13 Jahren, und den Schülerzahlen hat sich der...