1000 € für Pingoforschung am NIGE

Nach einem Artikel des Anzeigers für Harlingerland vom 11.12.2012 Seit dreieinhalb Jahren erforschen Schüler des NIGE unter Leitung von Axel Heinze und Neels Determann das Phänomen der Pingo-Ruinen in Ostfriesland. „Diese Pingo-Ruinen sind in unserer Land­schaft in großer Zahl vorhan­den,…

Neujahr 2013 - Ehemaligentreffen

Wir danken allen, die die Arbeit des Nigewebteams unterstützt haben, ganz herzlich und hoffen weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit in 2013. Förderverein des NIGE lädt zum zweiten Ehemaligentreff Der Verein der Ehemaligen, Freunde und Unterstützer des Niedersäch­sischen Internatsgymnasiums Esens  traf…

Kochen wie die Römer

Nach einem Artikel im Anzeiger für Harlingerland vom 20 1.2012 Was haben die alten Römer wohl gegessen? Was konnten sie damals schon zubereiten? Wie hat es geschmeckt? Diesen Fragen wollte der Lateinkurs der zehnten Klassen des Niedersächsischen Internatsgymnasiums in Esens…

Wunderschönes Adventskonzert des NIGE

VON ANNEUS BUISMAN Das Stimmengewirr von wohl rund 900 Menschen, vor allem die aufgeregten hel­len Stimmen vieler Schülerin­nen und Schüler, füllte am vergangenen Donnerstag vor dem Adventskonzert des nie­dersächsischen Internats­gymnasiums Esens (NIGE) die altehrwürdige St.-Magnus-Kirche. Als das elektrische Licht ausgeschaltet…

Foto: Oliver Oelke

ESENS/AH – „In der Dunkelheit leuchtet uns auf ein Licht“, mit diesem Lied wird der Knabenchor am kommenden Donnerstag, dem 15. Dezember, ganz traditionell das große Adventskonzert des Niedersächsischen  Internatsgymnasiums eröffnen. Die Fachgruppe Musik lädt alle Interessierten um 19.30 Uhr…

Studienfahrt Sorrent 2010

„Buongiorno Sorrento“ Am 26. September ging es um 23:00Uhr los. Aus dem kalten Ostfriesland fuhren wir mit dem Bus zuerst in Richtung Ruhrpott, um von dort aus vom Flughafen Köln-Bonn der Sonne entgegen zu fliegen. Für viele von uns war…

Geophysikalische Laborarbeit am NIGE

Eine Projektgruppe des Niedersächsischen Internatsgymnasiums Esens (NIGE) untersucht Pingos in der Umgebung von Esens in Zusammenarbeit mit Dr. Wim Hoek vom Geographischen Institut der Universität Utrecht, der HARLINGER berichtete. PINGOS Als Pingo (Plural: Pingos) wird eine isoliertstehende, rundliche Bodenerhebung (bzw….

Dr. Wim Hoek und Judith van Dijk nehmen Proben am Dammweg in Suddunum. Sie werden im Labor untersucht und die Ergebnisse Ende Oktober vorgestellt.

NIGE-Projektkurs “Pingos“ untersucht Hohlformen in der Landschaft Pingos, das sind Hohlformen in der Landschaft, die während der Weichselkaltzeit entstanden sind, sind in diesem Schulhalbjahr das Thema eines jahrgangsübergreifenden NIGE-Projektkurses unter Leitung von Axel Heinze. Das Phänomen der Pingos gibt es…