Schülervertretung (SV)

Der Schülerrat hat in seiner konstituierenden Sitzung am 01.09.2017 die Schülervertretung für das Schuljahr 2017/18 gewählt:

Mitglieder der SV sind geworden:

  1. Thorge Fischer (Klasse 6c)
  2. Neele Eilerts (Klasse 7L)
  3. Efke Dallinga (Jg. 11)
  4. Carina Exner (Klasse 9F1)
  5. Louis Feix (Klasse 9L)
  6. Janine Stigler (Jg. 11)
  7. Wiebke Oltmanns (Jg. 11)
  8. Kai Uffenbrink (Jg. 11)

Wissenswertes über die SV-Arbeit

  • Teilnahme an sämtlichen Fach- und Gesamtkonferenzen der Schule um die Position der Schülerschaft zu vertreten.
  • Zahlreiche SV Sitzungen um die Terminierung sowie den Ablauf der SV-Aktionen zu planen.
  • Einbringung neuer Ideen bei der Schulleitung zur Verbesserung des Schulalltages.
  • Die Schülervertreter nehmen die Interessen der Schüler in der Schule, gegenüber den Schulbehörden und in der Öffentlichkeit wahr und üben die Beteiligungsrechte der Schüler aus.
  • Sie können im Rahmen des Erziehungs- und Bildungsauftrags der Schule selbstgestellte Aufgaben in eigener Verantwortung durchführen.

Ein Problem, das immer häufiger auftritt, ist die Tatsache, dass die Schüler keine Zeit und Arbeit in die Vertretung von Schülerinteressen investieren wollen. Die Schülerschaft findet schwer Schüler/innen, die sich für dieses Amt zur Verfügung stellen.

Wie viele Mitglieder?

Es gibt 8 Schülervertreter auf unserer Schule.

Was machen sie?

Sie tauschen Informationen zwischen der Schulleitung, den Schülern und den Lehrern aus. Wenn die Schüler einen Wunsch oder eine Beschwerde haben, können sie es dem Klassensprecher sagen. Die Klassensprecher geben es an die Schülervertreter weiter und die besprechen den Wunsch oder die Beschwerde mit dem Schulleiter.

Termine

Alle 3 bis 4 Wochen treffen sich die Schülervertreter mit den Klassensprechern. Auf dieser Konferenz werden Neuigkeiten oder Beschwerden weiter an die Klassensprecher gegeben.

Was noch gemacht wird

Unsere Mailadresse lautet schuelervertretung@nige.de, an die könnt ihr (Schüler) uns eure Probleme schreiben könnt, die wir dann bearbeiten werden.

Ihr könnt auch das persönliche Gespräch mit uns suchen. Dazu kommt einfach jeden dienstags und donnerstags in der ersten Pause in den SV-Raum.

Vor- und Nachteile der SV

Wenn man Schülervertreter ist, muss man viel Zeit opfern. Man ist verpflichtet an allen Treffen teilzunehmen und sich um die Mitschüler zu kümmern, wenn sie Beschwerden oder Wünsche haben. Als Schülervertreter ist man immer auf dem neuesten Stand. Man kann an wichtigen Entscheidungen teilnehmen. Man kann seine Meinung sagen oder andere Meinungen vertreten.