Ausbildung zum Junior-Coach am NIGE

Ab Februar 2019 plant der Niedersächsi­sche Fußball Verband (NFV) einen Junior-Coach-Lehrgang im Landkreis Wittmund. Der Lehrgang wird als Arbeitsge­meinschaft (AG) am Nieder­sächsischen Internatsgymna­sium in Esens (NIGE) stattfin­den, teilt Schulleiterin Anja Renken-Abken mit.

Angelehnt an die „Ausbil­dung zum Schulsportassis­tenten“ des Landessportbun­des Niedersachsen (LSB) hat der NFV unter dem Namen „Junior-Coach“ eine eigene Schulfußball-Assistenten-Ausbildung konzipiert. Im Rahmen dieser Ausbildung wird         fußballbegeisterten Mädchen und Jungen im Alter von 14 bis 18 Jahren die Mög­lichkeit gegeben, sich unter Leitung lizenzierter NFV-Referenten zum „Junior-Coach“ ausbilden zu lassen.

 

Trainer-Lizenz-Ausbildung

Dies stellt den Einstieg in eine offizielle Trainer-Lizenz-Ausbildung dar. In einem zweiten Schritt haben erfolg­reiche „Junior-Coach“-Absolventen die Möglichkeit, die Teamleiter-Lizenz oder die Trainer-C-Lizenz des Deut­schen Fußball Bundes (DFB) zu erwerben.

In überwiegend prakti­schen Lerneinheiten erfahren die Junior-Coaches alles über die Grundlagen einer Trainer­tätigkeit – angefangen bei der Trainingsvorbereitung und -durchführung, über Basiswissen der Ersten Hilfe bis hin zu rechtlichen Aspekten. Die Teilnehmer lernen verschie­dene Spiel- und Turnierfor­men kennen und setzen sich mit ihrer Rolle als Übungslei­ter auseinander. Abschlie­ßend müssen sie eigenverant­wortlich eine AG-Stunde vor­bereiten und durchführen.

Übergeordnetes Ziel der Ausbildung ist es, die Schüle­rinnen und Schüler zu befähi­gen, in der Schule bei außer­unterrichtlichen Sportange­boten, Projektwochen oder anderen Sportveranstaltun­gen zu unterstützen. Im Ver­ein sind die „Junior-Coaches“ dazu befähigt, sich als Betreu­er, Co-Trainer oder Trainer zu engagieren. „Neben der fuß­ballfachlichen Kompetenz dient die Junior-Coach-Aus­bildung auch der Persönlich­keitsentwicklung. Die Jugend­lichen lernen Verantwortung zu übernehmen, entwickeln soziale Kompetenz und erler­nen, selbstbewusst vor einer Gruppe aufzutreten“, so die Schulleiterin.

Alle Teilnehmer erhalten ein offizielles Junior-Coach T-Shirt, werden Mitglied im Junior-Coach-Club und können darüber hinaus am Prämien­system teilnehmen, welches aktive Coaches mit attraktiven Preisen belohnt (unter ande­rem Weiterbildungsmöglich­keiten und Hospitationen bei Proficlubs).

 

Junior-Coach-Club

Unterstützer des Projekts sind die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung, das Nie­dersächsische Kultusministe­rium, der Landessportbund Niedersachsen, die Volkswa­gen AG sowie die aktuellen Bundesliga Trainer Andre Breitenreiter, Dieter Hecking und Werder Bremens Trainer­legende Thomas Schaaf.

„Das NIGE freut sich, diese attraktive und für alle Teilneh­mer kostenfreie Ausbildung als AG ab Februar 2019 anbie­ten zu dürfen“, so Anja Ren­ken-Abken.

Weitere Infos unter: ->-@ www.junior-coach.de

 

Nach einem Artikel des Anzeigers für Harlingerland vom16.11.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.