50 Jahre NIGE

NIGE 50 16

 

von KLAUS HÄNDEL Am Montag beginnt die Jubiläumswoche „50 Jahre NIGE“. Erster Programm­punkt für rund 1000 Schüler und die Lehrkräfte ist eine ge­meinsame Wattwanderung von Baltrum nach Neßmer­siel. Dafür trafen sich gestern rund 750 Schüler mit ihren Lehrern – der zwölfte Jahr­gang war noch auf Studien­fahrt – zu einer Stellprobe auf dem Sportplatz. Schon am frühen Morgen hatte Verwal­tungsleiter Theo Vienna die Buchstaben NIGE und die Zahl 50 zur Orientierung ab­gesteckt. Die Stellprobe ist schon mal geglückt.

Am Montag soll der Schrift­zug „NIGE 50″ ohne Hilfsli­nien während der Wattdurchquerung etwa zwei Kilometer vor Neßmersiel gestellt und,  wenn   es   witterungsbedingt und technisch möglich ist, von einer Drohnenkamera aus der Luft fotografiert wer­den. „Ob das wirklich klappt, hängt von vielen Faktoren ab“, sagt Theo Vienna, der aber guter Hoffnung ist. Be­gleitet wird die Wattwande­rung vom NDR Fernsehen.

Unter dem Titel „Nachden­ken, Interessieren, Gestalten, Entdecken“ stehen von Dienstag bis Donnerstag die Jubiläums-Projekttage, erklärt Schulleiterin Anja Renken-Abken. Die Ergebnisse werden am Donnerstag um 14.30 Uhr auch den Eltern präsentiert. Zu den Projekten gehören unter anderem kulinarische Angebote und Straßenmusik, die am Mittwoch auch in der Esenser Innenstadt zu hören sein wird. Ab 17 Uhr schließt sich ein Bandabend mit den aktuellen Gruppen und Bands des NIGE, aber auch einigen ehemaligen Formationen an, so die Schulleiterin. „Für den Freitag ist ein großes Sportfest auf dem gesamten Schulge­lände geplant, mit 20 Work­shops ,  Sport- und Spielestationen“, erklärt der stellv. Direktor Tjark-Fokken Emken. Jeder Schüler muss eine bestimmte Anzahl an Stationen durch­laufen und sich die Teilnahme auf einer Laufkarte bestätigen lassen. Damit nimmt er dann an einer Verlosung teil.

Die Jubiläumswoche endet am Sonnabend mit dem Ehemaligenfest. „Dafür liegen uns bereits mehr als 700 Anmel­dungen vor“, sagt Anja Renken-Abken. Die Schule und das Team des „plietsch“ ge­hen aber von rund 1000 Gäs­ten aus. Kurzfristige Anmel­dungen sind noch während der Schulzeit unter Telefon 04971 / 0130 oder per E-Mail möglich: poststelle@nige.de

Nach einem Artikel des Anzeigers für Harlinfgerland vom 13.08.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.