5.“Night of the bands“ Riesenerfolg

 

Night of 215

 

 

 

 

Text und Fotos: Klaus Händel – Die Termine am Niedersächsischen Internats­gymnasium Esens überschla­gen sich: Ein untrügerisches Zeichen für die bevorstehen­den Osterferien und die anschlie­ßenden Abi-Prüfungen.

Für eine mit mehr alNight of 115s 100 Besuchern und Schülern, Lehrern und einigen musik­begeisterten Eltern gut gefüll­te Aula sorgte Donnerstag­abend die fünfte Auflage der „Night of the Bands“. Ein weiterer Riesenerfolg waren diesmal die Gruppen Greenhorn, die Mädchen­band „199X“, bestehend aus der Sängerin Anneke Heide­mann, der Gitarristin Tabita Jacobs, der Schlagzeugerin Gina Renoldi und Evke Sjuts am Bass, die das Publikum mit zum Teil eigenen Songs be­geisterten, die Internatsband und die NIGE-Band.

Dazu sorgte die Ton- und Technik-AG um Knut Blanke wie immer für eine sehens­werte Bühnenshow.

Den Nerv der Schülerschaft und Gäste traf der erste „Wii-Guitar-Hero-Contest“, eine technisch aktuelle Karaoke-Version, bei der die Lehrer Knut Blanke (Gitarre), Eber­hard Nolopp (Schlagzeug) und Nils Kempa (Gesang) von der Fachschaft Musik nach der Anzahl der Treffer und dem Applaus eines total be­geisterten Publikums ganz vorne mitspielten.

Für das absolute Highlight sorgte nach der Internatsband jedoch die zehnköpfige NIGE-Band. „Es ist der letzte ge­meinsame Auftritt in dieser Zusammensetzung“, erklärte der Leiter der Band, Eberhard Nolopp. Sieben Bandmitglie­der stehen vor der Reifeprü­fung und werden das NIGE verlassen. „Das heißt, für die NIGE-Band steht ein Neuauf­bau an“, so Nolopp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.