Auszeichnung für NIGE-Rettungsengel

Retter 115

 

 

 

Text und Foto Anna Graalfs „Unter 180 Mannschaften sind wir die Nummer eins“, so Juri Ils vom Jugendwerk und Leiter des Schulsanitätsdienstes am Nie­dersächsischen Internats­gymnasium (NIGE) am Mon­tag, bei einer Spendenüberga­be der Landesunfallkasse Nie­dersachsen (LUKN). Im Juli nahm die Sanitäts-AG erstmals am landesweiten Wettbewerb „Hand aufs Herz“ teil und belegte den ersten Platz – mit einem überragen­den und fehlerlosen Ergebnis. Juri Ils ist seit 2006 Leiter des zurzeit zehnköpfigen Schulsanitätsdienstes. Zweimal wö­chentlich treffen sie sich und üben immer wieder die Schritte ein, die im Notfall für eine sachgerechte Erstversor­gung wichtig sind.

Die 200 Euro Spende soll in eine neue Notfallausrüstung investiert werden. Zusätzlich zur Spende überreichten Peter Schöps und Orest Becker vom LUKN noch Präsente und Infomaterial an Schulleiterin Petra Palenzatis. Auch im nächsten Jahr wolle man wie­der an dem Wettbewerb teil­nehmen und seine guten Leis­tungen wiederholen, so Ils.

Nach einem Bericht des AfH v. 16.12.2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.