„ABIos Amigos“ verewigt sich in Kaktusstatue

Am   Freitag werden die Zeugnisse an die Absolventen    des   Abi-Jahrgangs 2014 des Niedersächsischen   Internatsgymnasiums Esens übergeben. Noch während des Abistresses   fanden   einige   kreative Köpfe die Zeit, eine Abi-Statue zu  entwerfen. Entsprechend, des   diesjährigen  Abimottos „ABIos Amigos“ haben  sich die Abiturienten für einen drei Meter hohen Kaktus entschieden.  Wie Abiturientin  Inka Janssen mitteilt, habe sie sich wegen der Umsetzung vor gut drei Wochen mit dem Metallbauer Lars Janssen und Frau aus Holtgast getroffen. Man einigte sich auf einen Kaktus mit zwei Armen und einen kleinen Sombrero. Herausgekommen ist zu unser aller Erstaunen viel mehr als erwartet,  jeder ist von dem Ergebnis begeistert. Unser Kaktus und der Sombrero sind viel größer geworden als gedacht. Das Budget wurde eingehalten, und auch das Aufstellen hat  mit Hilfe einiger Väter und einem Kran der Firma Kranverleih Petrosch, Holtgast, gut funktioniert“, so Inka Janssen. Die Statue wurde in einen Betonring, der von der Familie Terviel gesponsert wurde, einbetoniert. Für die Unterstützung bedankt sich der Jahrgang bei allen Sponsoren und Helfern.

 

Text: Klaus Händel      Foto: Janssen        Nach einem Artikel des AfH vom Juli 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.