NIGE-Team gewinnt Kreisgruppenentscheid

 Das Foto wurde aus einem fahrenden Auto heraus geschossen. Der Fotograf möchte ungenannt bleiben.

Das Foto wurde aus einem fahrenden Auto heraus geschossen.
Der Fotograf möchte ungenannt bleiben.

Das Jungen-Basketballteam des NIGE gewann überraschend den diesjährigen Kreisgruppenentscheid im Rahmen der Turniere „Jugend trainiert für Olmypia“ in Rastede. Gegen die favorisierten Gastgeber der Kooperativen Gesamtschule (KGS) setzte sich die neu zusammengestellte Mannschaft der Wettkampfklasse III in beeindruckender Weise mit 17:11 durch.

Trotz diverser Absagen und somit ohne Auswechselspieler angereist, beeindruckte das NIGE-Team vor allem durch seine exzellente Verteidigung, mannschaftliche Geschlossenheit und wenige Ballverluste. Auch die schnellen Rückstände (0:4, 2:6, 6:8) beeindruckten die NIGE-Mannschaft in keiner Weise, durch effiziente Fastbreaks wurde der Gegner wiederholt vor Probeme gestellt. Die erstmalige Führung des NIGE zu Beginn der zweiten Halbzeit war somit folgerichtig.

Taktische Varianten der KGS wusste das NIGE-Team anschließend effektiv zu beantworten. Über 14:8 und 15:11 wurde der Vorsprung sicher verwaltet und geriet auch nicht mehr in Gefahr, als die KGS versuchte, mit einer Ganzfeldpresse zum Erfolg zu gelangen. Die Jungen aus Esens konterten mit schnellem Passspiel, so dass der Gegner sich schließlich müde lief und resigniert feststellen musste, dass auch ein Team mit Vereinsspielern gegen eine Mannschaft mit hoher Spielintelligenz chancenlos sein kann. Niemand in der Halle konnte sich daran erinnern, dass bei einem Kreisgruppenentscheid jemals ein Team ohne Auswechselmöglichkeit siegreich gewesen war.

Für das NIGE gewannen:
Jerik Braje, Tim Glanzer, Thorben Janssen, Lukas Nörder und Christian Weihs.

C. Schohusen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.