Ensemble Jubilate 2013

Wunderschöne Stimmen verzaubern das Atrium des NIGE

ensemble_113

Das „ensemble ju­bilate“ unter der Leitung von Jan-Bernd Strauß präsentierte am Donnerstag, 17. Oktober,sein neues Pro­gramm „Bewegte Zeiten“. Zum Ensemble gehören sowohl Kollegen als auch Schüler des NIGE.

Im Atrium des Niedersäch­sischen Internatsgymnasiums Esens (NIGE) erklang Chormusik vom Feinsten , deren Texte vom Wandern, Tanzen, Springen, Laufen und Reiten erzählten.

Der Kammerchor ludt zu seinem 15. Jahresprogramm ein und brachte in seinem Jubilä­umskonzert neben Neuein­studierungen auch einige Highlights vergangener Jahre zu Gehör . Das Programm, war „bewegend“ und lies das Publikum  kaum zur Ruhe kommen. Der Chor präsentierte unter anderem Mendelssohns „Wandernder Musikant“, Hasslers „Tanzen und Springen“ und auch Brahms „Gang zum Lieb­chen,“ der bereits im ersten weltlichen Konzert des Chores zu hören war. Aber auch „Ein Jäger längs dem Weiher ging“ aus dem beliebten Volkslied­konzert von 2009 war Teil des Jubiläumsprogramms .

Darüber hinaus fehlte in den „Bewegten Zeiten“ die be­rühmteste    Wanderung    der Kulturgeschichte nicht : Franz Schuberts dramatische Vertonung des Zugs durch das Rote Meer der Israeliten.
Auch der rasante Ritt in einer Chorversion von Goethes „Erlkönig“ erfüllte die hohen Erwartungen des Publikums . In zahlrei­chen weiteren Werken erlebte man , wie Komponis­ten verschiedenster Epochen die unterschiedlichen Formen der Fortbewegung tonmale­risch darstellten.
Bravo und Gratulation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.