Neue Band mit NIGE-Vergangenheit

Nach einem Artikel aus dem Anzeiger für Harlingerland vom 3.1.2014.

Schuelerband 2013Die Gruppe „King Kartoffelecke und die dicken Möhren“ (K.K.D.M.) gaben am  Sonn­abend, 4. Januar, das erste Live-Konzert des Jahres in Pel­les Kneipe.

„King Kartoffelecke und die dicken Möhren“ – Der Band­name hat es in sich, verspre­chen die jungen Musiker. Da­bei sei noch immer nicht ge­klärt, wer dieser „King Kartof­felecke“ eigenüich sei.

Mehr können interessierte Musikfans darüber sicherlich beim ersten Gig der sechsköp­figen Formation in diesem Jahr erfahren: Für diesen Auf­tritt am Sonnabend extra aus Oldenburg, Wilhelmshaven, Braunschweig und Hamburg angereist, geht es in Pelles Kneipe bei der Peldemühle in Esens bei Werken von Jimi Hendrix, RHCP oder Ray Charles so richtig zur Sache.

Grundgedanke der Band ist es, die Musikkultur in Ost­friesland zu erhalten und eine Abwechslung zu den soge­nannten Top-40-Bands & Co. zu bieten. Die Spezialität der jungen Band – einige Mitglie­der glänzten im vergangenen Jahr unter anderem beim Headbanging während der „Night of the Bands“ im Nie­dersächsischen Internats­gymnasium Esens – ist dabei, eine ganz eigene Interpreta­tion von selbst gewählten Klassikern zu schaffen und durch die verschiedenen Mu­sikrichtungen Jazz, Soul, Funk oder Rock zu schieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.