NIGE stellt den Sieger der Herzen

 

Bild J.Albers Die Sporthalle des NIGE hat sich in den vergangenen Jahren als sportliche Heimat des Rollstuhl-Basketball-Turniers um den Watt’n Cup etabliert. Zur Überraschung der Organisatoren stellte das Internatsgymnasium kurzerhand auch noch ein Team auf die Räder.

Insgesamt traten sechs Mannschaften an. Neben Sportlern aus Leer, Holtriem und Esens waren auch Mannschaften aus Pforzheim, Karlsruhe und Essen am Start. Während der Vorrundenspiele zeigte sich wieder einmal der Charakter des Turniers: Alle Teams gingen fair und freundschaftlich miteinander um. Dies zeigte sich besonders im Umgang mit dem jungen AllStar-Team des NIGE. Die fehlende Spielpraxis ersetzten die Schüler schnell durch Kampf und Fleiß.

Schon in der Vorrunde erzielten die Schüler sicher ihre Körbe. Die RedDogs aus Leer wurden dabei sogar mit 32:30 besiegt. Während der Vorrunde zeigte sich jedoch schon schnell, dass der Sieg nur über die PSC Pforzheim vergeben werden würde.

Die Baden-Württemberger setzten sich in der Gruppenphase sowie dem anschließenden Halbfinale souverän durch und entschieden letztendlich auch das spannende Endspiel gegen die HotWheelers aus Karlsruhe für sich.

Der TuS Holtriem und die RedDogs Ostfriesland sicherten sich die Plätze drei und sechs. Sieger der Herzen waren allerdings die Schüler der Basketball AG des NIGE, die sich der Herausforderung Rollstuhlbasketball stellten und den fünften Platz belegten.

Nach einem Artikel des Anzeigers für Harlingerland vom 6.3.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.