Blog- und Podcast-Kombi: Unsere schönsten/schlimmsten Freizeitparkerlebnisse

Hallo zusammen,

sowohl unsere Bloggerinnen der Schülerzeitung als auch wir von der Radio-AG haben eine Sammlung zu unseren schönsten und schlimmsten Freizeitparkerlebnissen zusammengestellt. Los geht’s mit den Erlebnissen unserer Bloggerinnen:

Hier eine Liste der Parks, in denen wir schon waren:

  • Siam-Park (Wasserpark/Rutschenpark auf Teneriffa)
  • Moviepark
  • Heidepark Soltau
  • Fantasialand (in Bonn)
  • Safaripark
  • Tierpark Tühle
  • Potzpark
  • Wangerland (in Friesland)
  • Phänomania (in Friesland)
  • Disneyland Paris
  • Disney World Florida
  • Kindercasino Las Vegas

Unsere schönsten Erlebnisse:

Emma und Femke waren froh, als sie den Big Loop im Heidepark überlebt hatten, der war nämlich ganz schön Respekt einflösend! Emma war außerdem auch noch im Scream, einer Achterbahn, die 78 m hoch ist, und konnte nicht schreien, obwohl es so aufregend war. Außerdem war Emma im Moviepark das allererste Mal in einer Looping-Achterbahn mit Schraube, die ihr sehr gefallen hat. Femke findet neben den coolen Fahrgeschäften vor allem gut, dass es in Freizeitparks eigentlich immer Zuckerwatte zu kaufen gibt. Und wann gibt’s sonst schon mal die Möglichkeit für uns an Zuckerwatte zu kommen?

Unsere schlimmsten Erlebnisse:

Femke und Emma sind in einer Achterbahn mal andauernd gegen den Sicherheitsbügel gestoßen, der ziemlich hart war. Das tat echt weh und hat die Fahrt nicht gerade spannender gemacht! Außerdem denken alle mit Schrecken an ihre erste Fahrt in einer Geisterbahn. Vor allem plötzlich aufspringende Skelette sind echt gruselig! Leider ist einigen unserer Bloggerinnen auch mal schlecht geworden nach zu heftigen Achterbahnfahrten… oder lag’s eventuell doch an zu viel Zuckerwatte? 😉

Die Erlebnisse der Radio-AG-Leute könnt ihr ab morgen hier finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.